HINGERICHTET – ERMORDET – IN DER HAFT VERSTORBEN 1933 BIS 1989 GERHARD RYBKA * 23. September 1924 in Bad Salzungen. Student der Veterinärmedizin an der Universität Leipzig. Verhaftung: am 21. April 1951 in Leipzig-Gohlis. Verurteilung: am 23. Oktober 1951 von einem Sowjetischen Militärtribunal zum Tode. Hingerichtet am 1. November 1951 in Moskau.

HINGERICHTET – ERMORDET – IN DER HAFT VERSTORBEN 1933 bis 1989 Dr. HELMUT SONNENSCHEIN * 28. Mai 1906 in Leipzig. Studium der Mathematik, Physik und Philosophie und Promotion (1935) in Leipzig. Physiker. Verhaftung: am 16. November 1950 in Naumburg. Verurteilung: Durch ein Sowjetisches Militärtribunal am 26. April 1951 zum Tode durch Erschießen verurteilt, wahrscheinlich am gleichen…Weiter lesen „HELMUT SONNENSCHEIN“

HINGERICHTET – ERMORDET – IN DER HAFT VERSTORBEN 1933 BIS 1989 AXEL SCHROEDER * 15. Mai 1927 in Bad Freienwalde. Student der Theologie an der Universität Leipzig. Verhaftung: am 11. Oktober 1950 in Leipzig. Verurteilung: im April 1951 vom Sowjetischen Militärtribunal Potsdam zum Tode wegen angeblicher Spionage. Hingerichtet am 4. Juli 1951 in Moskau.

HINGERICHTET – ERMORDET – IN DER HAFT VERSTORBEN 1933 BIS 1989 Dr. GEORG SACKE * 20. Dezember 1901 in Kischinev. Studium der Sozialwissenschaften, der Nationalökonomie und der Philosophie in Leipzig. Promotion (1929) und Habilitation (1932) in Leipzig. Entlassen wegen „marxistischer Ansichten“ im April 1933. Für den Besitz von illegalen Schriften wird er im Jahre 1934 für…Weiter lesen „GEORG SACKE“

HINGERICHTET – ERMORDET – IN DER HAFT VERSTORBEN 1933 BIS 1989 GERHARD RYBKA * 23. September 1924 in Bad Salzungen. Student der Veterinärmedizin an der Universität Leipzig. Verhaftung: am 21. April 1951 in Leipzig-Gohlis. Verurteilung: am 23. Oktober 1951 von einem Sowjetischen Militärtribunal zum Tode. Hingerichtet am 1. November 1951 in Moskau. | MARGARETE BLANK | HERBERT…Weiter lesen „GERHARD RYBKA“

HINGERICHTET – ERMORDET – IN DER HAFT VERSTORBEN 1933 BIS 1989 Dr. HERMANN REINMUTH * 19. Januar 1902 in Reichenbach bei Bautzen. Studium der Rechtswissenschaften. Promotion an der Universität Leipzig im Jahre 1926. Verhaftung: im November 1934. Im November 1935 vom Volksgerichtshof wegen Vorbereitung zum Hochverrat zu 7 Jahren Haft verurteilt. Aberkennung des Doktortitels. Nach…Weiter lesen „HERMANN REINMUTH“

HINGERICHTET – ERMORDET – IN DER HAFT VERSTORBEN 1933 BIS 1989   HORST LEISSRING * 20. September 1918 in Dresden. Student der Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig. Verhaftung: 13. Juli 1950 in Leipzig. Verurteilung am 11. September 1950 von einem Sowjetischen Militärtribunal zu 25 Jahren Zwangsarbeitslager wegen angeblicher antisowjetischer Propaganda und ökonomischer Spionage. Leissring befand sich in…Weiter lesen „HORST LEISSRING“

HINGERICHTET – ERMORDET – IN DER HAFT VERSTORBEN 1933 BIS 1989   WERNER IHMELS * 14. Januar 1926 in Leipzig. Student der Theologie an der Universität Leipzig. Verhaftung: 11. September 1947 in Leipzig. Verurteilt durch eine Sowjetisches Militärtribunal am 2. Dezember 1947 zu 25 Jahren Freiheitsentzug. Ihmels starb in der Strafvollzugsanstalt Bautzen am 25. Juni…Weiter lesen „WERNER IHMELS“

HINGERICHTET – ERMORDET – IN DER HAFT VERSTORBEN 1933 BIS 1989 Dr. SIEGMUND HELLMANN * 19. März 1872 in München. Studium der Rechtswissenschaften und der Geschichte in Berlin und München. 1896 Promotion in München. 1923 wird Hellmann gegen den Widerstand der Leipziger Philosophischen Fakultät auf eine ordentliche Professur für mittelalterliche Geschichte berufen. Im Jahre 1933 durch…Weiter lesen „SIEGMUND HELLMANN“